14.01.2021 | Neuigkeiten & Interviews

EY Startup-Barometer Deutschland – Januar 2021


Trotz der Corona-Krise erhielten 2020 mehr deutsche Startups frisches Kapital als im Vorjahr: Die Zahl der Finanzierungsrunden stieg um sechs Prozent auf 743 und erreichte damit einen neuen Rekordwert. Allerdings gab es deutlich weniger Großdeals im Volumen von 100 Millionen Euro, so dass das Investitionsvolumen relativ stark sank: um 15 Prozent auf 5,3 Milliarden Euro. Während e-commerce- und Gesundheits-Startups mehr Geld als im Vorjahr erhalten, verzeichnen Mobilitäts-Startups und FinTechs Rückgänge.
Die aktuellen Finanzierungsrunden und weitere Erkenntnisse findest Du in unserem neuen EY Startup-Barometer.

Hier kannst Du das EY Startup-Barometer Deutschland herunterladen.